Stromag Eindschakelaars serie 51

PDFPrintE-mail
Beschrijving

Merkmale

Baureihe 51

  • Patentiertes Planetengetriebe
  • Nockenverstellung an feststehender Position im Gehäuse (leichte und präzise Einstellung)
  • Patentierte Blockverstellung
  • Großer Nockenscheibendurchmesser
  • Modularer Aufbau mit vielen Gleichteilen
  • 1-8 Kontakte
  • 4,1-16.000 nutzbare Umdrehungen
  • Verschiedene Gehäusebauformen
  • Abnahme nach BGV-C1 (Bühnentechnik)

Funktion & Anwendung

Getriebe-Nocken-Endschalter der Reihe 51 sind universell einsetzbare, mechanische Schaltgeräte, mit denen eine Vielzahl von Umdrehungen einer Welle auf dem Drehwinkel der eingebauten Nockenscheiben abgebildet wird. Von diesen Nockenscheiben werden die mechanischen Schaltkontakte betätigt. Sie werden überall dort eingesetzt, wo Winkel oder Strecken nicht direkt durch Schaltgeräte begrenzt werden können, sondern diese Begrenzung nur indirekt über die Messungen des Drehwinkels einer Welle möglich ist. Das klassische Beispiel für eine solche Anwendung ist die Begrenzung des Hakenwegs eines Kranhubwerkes.

Ansprechpart

Facebook Image